Testament

Besser zu früh als zu spät!

 

Ihr Notar berät Sie bei der Erstellung Ihres Testamentes, geht auf Ihre Wünsche und Vorstellungen ein und erstellt für Sie eine passende juristische Formulierung, sodass Sie für den Todesfall bestens vorgesorgt haben!

 

Durch ein Testament lassen sich Erbstreitigkeiten vermeiden und können Sie sich sicher sein, dass Ihr Vermögen in Ihrem Sinn verteilt wird.

 

Es ist besonders wichtig bei der Errichtung eines Testamentes auf die richtige Form zu achten. Die Errichtung eines mündlichen Testamentes ist- mit Ausnahme eines Nottestamentes - nur mehr vor einem Notar oder vor Gericht möglich. Bei fremdhändigen, schriftlichen Testamenten muss man darauf achten, dass man die richtigen Zeugen beizieht.

 

Sie können Ihr Testament im Österreichischen Testamentsregister registrieren und bei Ihrem Notar verwahren lassen. So kann es niemals in die falschen Hände oder in Verlust geraten.

 

Eine umfassende Rechtsberatung bei der Testamentserrichtung ist jedenfalls empfehlenswert! Vor allem im Zusammenhang mit der Erbrechtsreform 2015, die mit 1.1.2017 in Kraft tritt ergibt sich zahlreicher Anpassungs- und Beratungsbedarf. Ein kostenloser Testamentscheck ihres alten Testamentes kann gleich hier vereinbart werden.

 

Nutzen Sie jedenfalls die Möglichkeit einer kostenlosen Erstberatung und vereinbaren Sie noch heute einen Termin.